SU TRI STYRIA Damendoppelsieg beim Sprinttriathlon in Stubenberg

Für Vanessa Urbanz war es gestern beim Sprinttriathlon (ca.750m/ca.18,6km/ca.4,2km) in Stubenberg ein klarer Start-Ziel-Sieg. Als ausgezeichnete Schwimmerin stieg die SU TRI STYRIA Athletin nach dem Schwimmen als Zweite hinter dem Slowenen und Tagesschnellsten Nik Kojc aus dem Wasser und baute beim Rad fahren ihren Vorsprung auf ihre Verfolgerinnen noch weiter aus. Auf der Radstrecke wurde sie jedoch bald von den schnellsten Herren, unter diesen Vereinskollege Christoph Neubauer, überholt. Christoph kämpfte um den dritten Gesamtrang bei den Herren, konnte sich aber leider nicht gegen die vorderste Konkurrenz durchsetzen und belegte am Schluss mit einer Zeit von 0:55:02 den ausgezeichneten vierten Platz. Vier Minuten später (0:59:14) kam Vanessa als erste Dame ins Ziel. Vereinskollegin Andrea Jurek, die von einem Radsturz vor ein paar Wochen noch beeinträchtigt ist, wurde starke Zweite (1:03:34).

Herren

1.Nik Kojc (Triathlon Lajf) 0:53:29
2.Philipp Reiner (Tri Team Schedina) 0:53:57

3.Philipp Lamprecht (Stefflhof Adventures) 0:54:34

Damen

1.Vanessa Urbanz (SU TRI STYRIA) 0:59:14

2.Andrea Jurek (SU TRI STYRIA) 1:03:34

3.Ulrike Haumer (RT-NÖ-OST) 1:04:08

 

SU TRI STYRIA Athleten:

4.Christoph Neubauer 0:55:02

20.Vanessa Urbanz 0:59:14

21.Robert Wiltschi 0:59:38

39.Markus Kaufmann 1:02:17

46.Alexander Bencic 1:03:27

47.Andrea Jurek 1:03:34

138.Nina Geiersberger 1:17:31

144.Wolfgang Strozer 1:18:23

Ergebnisse: http://hightech-timing.com/Ergebnis/14.Apfelland-TRI-Stubenbergsee/TRI-Hobby

Auf der Mitteldistanz (ca.1,9km/ca.89km/ca.21,1km) gab es ein spannendes Rennen: Favorit Christoph Schlagbauer lag nach dem Rad fahren weit vor seinem ersten Verfolger Andreas Fuchs. Dieser kam in Laufrunde 4 von 5 aber immer dichter an Schlagbauer ran und es schien schon bald einen Führungswechsel zu geben. Am Ende setzte sich Schlagbauer aber wieder nach vorne ab und gewann die Steirischen Meisterschaften (4:02:19). Bester SU TRI STYRIA Athlet wurde Florian Kandutsch als Gesamt Fünfter und auf Platz 4 in der Wertung der Steirischen Landesmeisterschaften (4:08:08). Flo hatte leider keinen idealen Start in der ersten Disziplin, sodass er dann am Rad und beim Laufen zwar eine Bombenleistung erbrachte, aber es im „Zweikampf“ mit Robert Pingitzer nur knapp am Podium vorbeirutschte. Dennoch darf sich Flo steirischer Vizemeister in der M30 nennen.

 

Herren

1.Christoph Schlagbauer (RTR Weiz) 4:02:19

2.Andreas Fuchs (dertriathlon.com) 4:03:06

3.Christoph Ladits (TLZ Donnerskirchen) 4:05:04

Damen

1.Dominique Lothaller (LG Kirchdorf) 4:40:24

2.Christine Helwig (Trispoat) 4:57:53

3.Mojca Hafner (Olimpija triathlon klub) 4:58:38

 

SU TRI STYRIA Athleten:

5.Florian Kandutsch 4:08:08

17.Stefan Stadler 4:31:00

25.Harald Niederl 4:34:12

51.Alexander Printschitsch 4:49:13

60.Manfred Lang 4:52:56

80.Georg Landsmann 5:00:51

89.Michael Holzer 5:05:36

106.Fabian Baichl 5:20:41

114.Robert Tremmel 5:30:50

Ergebnisse: http://hightech-timing.com/Ergebnis/14.Apfelland-TRI-Stubenbergsee/TRI-Mitteldistanz


Gratulation an alle SU TRI STYRIA Athleten, die in Stubenberg alle so tüchtig „gefightet“ haben!

 

Bericht: Vanessa Urbanz

Foto: Philipp Lamprecht