Steiralauf 2018

Neben Eva Maria Neubauer, gaben sich die TRI STYRIA Odlo Athleten Markus Falgenhauer, Christian Dornhofer, Rene Grossauer, Ulli Katzer, Marcel Spandl und Anton Mautner beim Steiralauf in Bad Mitterndorf die Ehre. Während Markus über 50km ging, waren alle anderen TRI STYRIANER über 25km Freistil im Einsatz.

Im Vorfeld konnten sich die unterschiedlichsten Wettergurus im Netz auf keine einheitliche Vorhersage einigen, so gingen die Wachsphilosophien der einzelnen Athleten weit außeinander. Toko Gelb vs Toko Rot!

Aussage zu den Bedingungen der Loipe in Bad Mitterndorf von Manfred S. (Vater eines Athleten) :“Heite hättest a mit’n Hoaspräh wachsln kennan!“

Zum Rennen:

Das Starterfeld wurde in zwei Startblöcke unterteilt, wobei man nur unter Vorweis eines guten Ergebnisses aus vergangenen Rennen berechtigt war im ersten Startblock zu starten.

Bis auf Markus starteten alle aus den hinteren Reihen, dort ging es wie immer hart zur Sache. Christian war kurz nach dem Start bereit seinen Stock zu opfern, der Rest blieb verschont und brachte das eigene Material bis ins Ziel. Natürlich dachte Christian keine Sekunde daran aufzugeben und kämpfte sich mit Leihmaterial ins Ziel.

Marcel Spandl zauberte mit 1h03min eine sehr feine Zeit in den Schnee. Er belegte, als schnellster TRISTYRIANER, den 26. Gesamtrang. Markus Falgenhauer hielt die TRISTYRIA Fahnen über die 50km mit einer Zeit von 2h18min hoch. Er belegte den 28. Gesamtrang.

Ergebnisse unserer Tristyria Athleten:

50km männlich

  1. Gesamtrang: Markus Falgenhauer, 2h18min

25km weiblich

  1. Gesamtrang: Eva Maria Neubauer, 1h18min

25km männlich

26.Gesamtrang: Marcel Spandl, 1h03min
90.Gesamtrang: Anton Mautner, 1h13min
98.Gesamtrang: Rene Grossauer, 1h14min
140.Gesamtrang: Ulli Katzer, 1h19min
156.Gesamtrang: Christian Dornhofer, 1h22min

Alle Ergebnisse unter: www.steiralauf.at/ergebnisse/ergebnisse-2018

MS/AM