Der Verein SU TRI STYRIA distanziert sich ausdrücklich von jeglichen Dopingpraktiken und erkennt den WADA-Code in sämtlichen Punkten an!

Der Verein SU TRI STYRIA distanziert sich ausdrücklichen von Dopingpraktiken jeglicher Art. Alle Manipulationen im Sinne von Doping werden von SU TRI STYRIA eindeutig abgelehnt und verurteilt.

Dies betrifft den Hochleistungssport, aber auch alle Bereiche der  Altersklassenbewerbe sowie den Breitensport.

Die Erklärung schließt auch eine Distanzierung vom passiven Dulden von Doping bei, dem Verein angehörigen Athleten ein.

Athleten, die jemals des Dopings überführt wurden bzw. aktuell vom ÖTRV oder einem anderen Verband wegen Dopings gesperrt sind, erhalten ein Startverbot auf Lebenszeit bei allen Veranstaltungen des SU TRI STYRIA. Als des Doping überführter Athlet ist es nicht möglich Mitglied bei SU TRI STYRIA zu sein.