Olympische Distanz am Putterersee

Während sich die Berggämsen beim Schöcklhero-Triathlon ein Stelldichein gaben (an dieser Stelle herzliche Gratulation an Michi Singer zum starken 2. Platz), machten sich einige Tristyrianer auf den Weg Richtung Norden ins Ennstal um sich am Putterersee über die olympische Distanz zu beweisen.

Perfektes Triathlon Wetter, bewölkt, nicht zu warm, nicht zu kalt und die Tatsache, dass Neopren erlaubt war ließ auf absolute Spitzenzeiten hoffen. Und so sollte es dann auch kommen….

Punkt 14:00 sollte der Startschuss erfolgen, die Betonung liegt dabei auf „sollte“, denn als der Moderator ca. 2 min vor Start (wir Athleten warteten bereits an der Startlinie, dass wir endlich loslegen durften) das Publikum mittels der in diesem Fall äußerst originellen Ansage „DREI – ZWEI – EINS“ zu Anfeuerungsrufen animieren wollte, kam es prompt zu einem Fehlstart, bei dem gut 1/3 aller Athleten lossprintete. Erst nachdem bereits gut 300 m zurückgelegt wurden gelang es schließlich die Voreiligen zu stoppen und mit Hilfe der Wasserrettung wieder zum Start zu schleppen. Nach dieser unfreiwilligen Aufwärmübung erfolgte etwas verspätet ein erneuter Startversuch (diesmal reibungslos) und die Schlacht konnte beginnen.

Bei den Herren setzte sich Christian „Haile“ Haas von Beginn an, an die Spitze und konnte einen fulminanten Start-Ziel-Sieg mit neuem Streckenrekord feiern. Dahinter verpasste Marcel Spandl als Gesamt 4. nur um wenige Sekunden das Podest der Tagesschnellsten.

Bei den Damen konnte sich Andrea Jurek dank des schnellsten Laufsplits noch von Rang 4 nach dem Radfahren auf den 2. Gesamtrang nach vorne kämpfen.

Heuer neu war auch die Vereinswertung, bei der die 3 schnellsten Athleten eines Vereins (für Damen gab es einen Zeitbonus) gewertet wurden. Unter dem Motto „Wödherrschoft“ konnten Christian Haas, Marcel Spandl und Andrea Jurek den Titel schnellster Verein erringen. Dem nicht genug, gab es noch zahlreiche ausgezeichnete Leistungen der Tristyrianer in den jeweiligen Altersklassen.

 Ein riesen Kompliment gilt auch dem Veranstalter für eine großartige, top organisierte Veranstaltung, die ich nur weiterempfehlen kann.

 

Herren:

1. Haas Christian (SU TRI STYRIA) – 1. AK

2. Heigl Florian (KSV TriTeam Kapfenberg)

3. Fürnschuss Thomas (pewag racing team)

4. Spandl Marcel (SU TRI STYRIA) – 3. AK

14. Müller Thomas (SU TRI STYRIA) – 5. AK

25. Printschitsch Alexander (SU TRI STYRIA) – 1. AK

28. Reichstamm Manuel (SU TRI STYRIA) – 2. AK

37. Holler Stefan (SU TRI STYRIA) – 4. AK

 

Damen:

1) Obmann Gabriele (Murrunners Tri)

2) Jurek Andrea (SU TRI STYRIA) – 1.AK

3) Berger Eva (TRIDEE)

 

Ergebnisse: http://hightech-timing.com/Ergebnis/6.Putterersee-Triathlon_%20%20_4.Putterersee_Aquathlon/Kurzdistanz/911/3622/-/-/-/

 

Bericht: Andrea Jurek