Als größter und erfolgreichster Triathlonverein Österreichs sind wir DER Kompetenzträger schlechthin, wenn es um den Dreikampf und Ausdauersport in der Steiermark geht. Die hohe Dichte an Sportwissenschaftern, Sportphysiotherapeutinnen, Ärzten und ausdauerbegeisterten fachgebietsübergreifenden AkademikerInnen ermöglicht dem Verein Kompetenzvermittlung und Erfahrungsaustausch auf einem sehr hohen Niveau.

Die Mitglieder, KursteilnehmerInnen und FreundInnen des SU TRI STYRIA haben dadurch die Möglichkeit, auf absolute SpezialistInnen in den verschiedenen Teilgebieten zurückgreifen zu können, um ihre Trainings-, Technik-, Material- oder Regelkundefragen zu klären sowie ihre Probleme und Wehwehchen mit ihrem Körper bestmöglich zu versorgen.

Das vorbildliche Netzwerk, welches sich der Verein in den letzten Jahren erarbeitet hat, dient sowohl der gesunden und kontrolliert gesteuerten Leistungsentwicklung jedes einzelnen TRI STYRIA-Athleten als auch dem sozialen Wohlbefinden und der Persönlichkeitsentwicklung im Zuge des gemeinsamen Trainierens und Wettkämpfens.

Den Initiatoren und Verantwortungsträgern des Vereins war es immer wichtig, sowohl einen fairen und freundschaftlichen Umgang untereinander zu pflegen als auch den verstaubten Sportvereinstouch der 70er und 80er Jahre abzulegen, um einen Sportverein auf die Beine zu stellen, der durch professionell geführte Strukturen erfolgreich und anerkannt ist. Dies ist nicht zuletzt durch die enge Zusammenarbeit mit den Sportdach- und -fachverbänden, durch einige bahnbrechend organisierte Events sowie durch die Expertise der einzelnen Vorstandsmitglieder mehr als gelungen. Aus diesen professionellen Strukturen sind einige weitere Betätigungsfelder von Vorstandsmitgliedern entstanden wie etwa die Sportphysio-Praxis Gemma, die Herausgabe des FINISHER-Magazins etc.

Der Name „TRI STYRIA“ steht mittlerweile sowohl für Qualität als auch für Spaß, wenn es um Triathlon geht.