JUFA Cup beim Vulkanland Triathlon

Nach dem stark besetzten "Swim&Run" Bewerb in der Südstadt, mussten sich unsere Kids vergangenes Wochenende mit der regionalen Konkurrenz messen. Im Rahmen des Vulkanland Triathlon wurde auch der erste Bewerb des steirischen JUFA Cup ausgetragen. Für die Jahrgänge 2000-2005 stand die Hobby-Distanz am Programm (0,2/11/2,4), während die Junioren bereits die reguläre Sprintdistanz (750/20/5) absolvieren mussten.

Mit einem, zur Freude der Trainer, sehr starken Schwimmsplit, kam die gesamte Gruppe bei der Hobby-Distanz nur knapp hinter dem stärksten Mann aus dem Wasser. Das schnelle Wechseln verlief, wie auch schon im Training, nahezu problemlos. Die flache aber sehr windige Radstrecke forderte einiges an Kraft, speziell für unsere junge Yara, die sich die ganze Strecke alleine durch den Wind kämpfen musste. Auf der Laufstrecke gab es kein Zeichen von Müdigkeit und der Kampf um das Podium ging unverfroren weiter.
So wie es sich für ein gutes Team gehört, wurde einer nach dem anderen mit Applaus und Jubel im Ziel empfangen. Die Freude der Kids, für mache der erste Triathlon überhaupt,war groß und die Motivation für die kommenden Bewerbe noch viel größer!

Dass sich unsere Kids auch mit den Großen messen können, sieht man in der Gesamtwertung, wo Tobias und Johanna jeweils den zweiten Rang erringen konnten.

Währen die Jungen schon im Ziel das Kuchenbuffet plünderten, waren Gerti, Tobias und Markus, die den Sprint Triathlon bestritten, noch auf der Strecke. Nach getaner Arbeit konnten aber auch sie sich in den forderen Reihen des Podiums wiederfinden.

Ergebnisse unseres Nachwuchses:

Yara Sifferlinger - Platz 1 (Schüler B)
Fritz Bleckmann - Platz 1 (Schüler B)
Vanessa Lengheimer - Platz 2 (Schüler A)
Jonathan Beutle Platz 1 (Schüler A)
Johanna Beutle - Platz 1 (Jugend) / 2. Gesamtrang
Tobias Traussnig - Platz 1 (Jugend) / 2. Gesamtrang
Gerti Reisenhofer - Platz 1 (Junioren)
Tobias Klamminger - Platz 1 (Junioren)
Thomas Bernhard - Platz 4 (U23)
Markus Kaufmann - Platz 7 (U23)

An dieser Stelle, noch ein herzliches Dankeschön an den Veranstalter, der dieses unvergessliche Event für unseren Nachwuchs erst möglich gemacht hatte!

Weitere Ergebnisse:
http://www.vulkanlandtriathlon.at/neu/

Nicht nur unsere Jugend hat sich dem Sprinttriathlon in Riegersburg gestellt. Hier eine kurze Übersicht der restlichen Heldentaten:

Philipp Dossi - 5. M24
Stefan Posch - 9. M24
Julian David Rath - 11. M24
Stefan Rengo - 16. M24
Andrea Jurek - 1. W30
Eva-Maria Neubauer - 2. W35
Robert Wiltschi - 6. M40
Rene Grossauer - 9. M40 & stolzer C-Kader Athlet 😉
Bernhard Seefried - 15. M40
Dagmar Eberhardt - 4. W45