Christoph Strasser1

Der „alte“ und „neue“ Race Around Austria Sieger heißt Christoph „Straps“ Strasser

Nach drei Tagen 14 Stunden und 44 Minuten überquert Christoph "Straps" Strasser die Ziellinie des Race Around Austria´s in St.Georgen im Attergau. Damit war er um 40 Minuten schneller als im  Vorjahr, verbessert somit seinen eigenen Streckenrekord und verteidigt erfolgreich seinen Titel.

Nach der Regenschlacht bei der letzten Ausgabe voriges Jahr, herrschte dieses Mal fast unerträgliche Hitze. Zudem hielten ein weiterer Reifenplatzer und ein trotz nicht vorhandenem Zebrastreifen die Straße querendes "fettes Tier" (O-Ton Christoph) den SU TRI STYRIA Athleten und sein Team auf Trab. Also genau das richtige für unseren "Straps"- und außerdem, was wäre das härteste Extremradrennen Europas ohne einige "special effects"?

Auch das bereits erwähnte Motto "Schlaf wird überbewertet" konnte bis zum Schluss durchgezogen werden und so schlief der 32-jährige Kraubather insgesamt eine knappe Stunde.

Wir gratulieren unserem "Radlfoahra" recht herzlich zum Sieg!!

h.r.