Cross Triathlon Staatsmeisterschaften Innsbruck

Sechs Athleten des SU TRI STYRIA machten sich wie letztes Jahr auf den lohnenden Weg nach Innsbruck um bei den österreichischen Meisterschaften im Cross-Triathlon einige Titel zu verteidigen.

An der Streckenbeschaffenheit mit Schicksalsberg und den Stufen nach Mordor hat sich von letztem Jahr nichts geändert daher verweise ich an dieser Stelle auf den überaus amüsanten Artikel vom letzten Jahr (klicken sie bitte hier). Der einzige Unterschied: Auf den Bergen liegt noch massenhaft Schnee.

25.5.2019 Punkt 8:30 fiel der Startschuss für ein familiär-entspanntes Starterfeld. 1000m Schwimmen, dann auf die 27 km lange, selektive Mountainbike Strecke und danach 9 km Laufen mit mehr oder weniger Gehpassagen.

Resümee:

Lena-Maria Aichner verteidigte ihren Staatsmeisterschaftstitel aus dem letzten Jahr in souveräner Manier. Lena, Anton Mautner und Markus Falgenhauer verteidigten die österreichische Mannschaftswertung knapp, jedoch erfolgreich. Und dann gab es noch Altersklassenmedaillen für Matthias Cusumano und Hansi Thaller.

Gesamtergebnis Staatsmeisterschaft:

Damen:

1. Lena-Maria Aichner - SU TRI STYRIA
2. Susanne Aumair - RC Grieskirchen
3. Martina Donner - WFV Finkenstein am Faakersee

Herren:

1. Andreas Silberbauer - RC Grieskirchen
2. Florian Lienhart - SU trigonomic Austria
3. Rene Hilber - HSV Triathlon Kärnten
...
13. Anton Mautner - SU TRI STYRIA (4. AK)
16. Markus Falgenhauer - SU TRI STYRIA (2. AK)
18. Matthias Cusumano - SU TRI STYRIA (2. AK)
20. Hansi Thaller - SU TRI STYRIA (1. AK)
34. Michael Holzer - SU TRI STYRIA (6. AK)

ÖM Team:

1. SU TRI STYRIA (Mautner, Aichner, Falgenhauer)
2. HSV Triathlon Kärnten (Hilber, Lorber, Seger)
3. Sports Monkeys Triathlon Club (Hummel, Spreizer, Pober)

Alle Ergebnisse

M.F.